Ästhe­tik für das Auge, Schutz für das Haus

Die Peitz Sicher­heits­pa­ke­te

Unter allen Sze­na­ri­en für Fens­ter stellt eine Lösung, die von vorn­her­ein unter dem Aspekt des Ein­bruch­schut­zes ent­wi­ckelt wur­de, natur­ge­mäß das Opti­ma­le dar. So fol­gen die PEITZ Sicher­heits­pa­ke­te von der Rah­men­ge­stal­tung bis hin zur Schließ­me­cha­nik dem Gedan­ken der Ver­bre­chens­vor­beu­gung.

Ein beson­de­res Augen­merk haben wir bei der Kon­struk­ti­on dar­auf gelegt, dass weder bei der Ästhe­tik, noch bei der All­tags­funk­tio­na­li­tät Kom­pro­mis­se gemacht wer­den müs­sen.

Zu den Ein­bruch­sta­tis­ti­ken »

Sicher­heits­pa­ket 1

Stan­dard

  • Fens­ter­griff mit Druck­knopf
  • Vier Ver­rie­ge­lungs­punk­te – ein­bruch­hem­mend
  • Über­trifft die Nor­man­for­de­rung RC1 / WK1

Sicher­heits­pa­ket 2

Advan­ced

  • Beschlag nach RC2-N / WK2
  • Optio­nal Drei­fach-Ver­gla­sung
  • Fens­ter­griff abschließ­bar
  • Höhe­re Anzahl von Verriegelungs­punkten

Sicher­heits­pa­ket 3

Pre­mi­um

  • Zer­ti­fi­ziert als RC2
  • Drei­fach-Ver­gla­sung
  • I-tec Ver­rie­ge­lung – Aus­he­beln unmög­lich
  • Voll­in­te­grier­te Beschlä­ge und Ver­rie­ge­lun­gen
  • Optio­nal mit Ver­bund­si­cher­heits­glas

Ein gutes Gefühl

Die PEITZ Sicher­heits­pa­ke­te gibt es in allen gän­gi­gen For­ma­ten – z. B. auch als Ter­ras­sen­tür – sowie in ver­schie­de­nen Rah­men-Opti­ken. Alle Vari­an­ten zeich­nen sich durch fol­gen­de beson­de­re Merk­ma­le aus:

  • Aus­he­be­lungs­si­che­re Befes­ti­gung im Rah­men
  • Beson­ders sta­bi­les Mate­ri­al
  • Abschließ­ba­re Fens­ter­me­cha­nik
  • Drei­fach-Ver­gla­sung
  • Ein­bruchs­si­cher auch auf „Kipp“

Eine Fra­ge der Sicher­heit

Ein Ein­bruch kann vie­le Jah­re dau­ern

Ein­bre­cher stei­gen am liebs­ten durch die Fens­ter ein. Das ist kein Wun­der: Nor­ma­le Fens­ter aus­zu­he­beln – auch geschlos­se­ne – ist für den Pro­fi eine Sache weni­ger Sekun­den. Für die Ein­bruchs­op­fer bleibt dann nur die spä­te Erkennt­nis, dass die eige­nen vier Wän­de einen bes­se­ren Schutz ver­dient hät­ten. Zumal die Vor­stel­lung, dass Frem­de Ihre per­sön­lichs­ten Din­ge berührt und durch­wühlt haben, durch­aus zu einer dau­er­haf­ten see­li­schen Belas­tung füh­ren kann. Schüt­zen Sie sich davor – mit Sicher­heits­fens­tern, die Ein­brü­che ver­hin­dern kön­nen.

Zu den PEITZ Sicher­heits­pa­ke­ten »